Sommerflugplan Graz 2017

Fahrplan Sommer Graz 2017

Am Sonntag startete der Flughafen Graz seinen neuen Sommerflugplan. Sommerflugplan 2017. 26.03. 2017 bis 28.

10.2017. Die Welt entdecken! www.flughafen-graz.at. Grazer (GRZ), Berlin Tegel bis Graz. Auch die österreichische Stadt Graz ist neu im Flugplan. 17.08.20117, 08:25 Titel: Sommerflugplan 2018, Antwort mit Zitat.

Graz Airport: Neue Linienverbindungen im Sommerflugplan 2017 " news | tma

Zu den wichtigsten Neuigkeiten gehören sicher die täglich stattfindenden KLM-Flüge nach Amsterdam, die am 16. April 2017 beginnen und einen weiteren großen Flughafen mit vielen Mittel- und Langstreckenverbindungen unmittelbar mit der Styria verknüpfen. Zugleich werden alle drei großen Bündnisse erstmalig in Graz präsent sein: Neu ist auch Birmingham in den English Midlands, das seit Ende Februar bereits vier Mal pro Woche per Bahn von der Firma BMG regional bedient wird und dank der häufigen und schnellen Bahnverbindungen auch für Ausflüge nach London, Manchester oder Liverpool geeignet ist.

Die Flughäfen Berlin-Tegel (7x pro Woche), Düsseldorf (13x pro Woche), Frankfurt (28x pro Woche), Istanbul (4x pro Woche), München (31x pro Woche), Palma de Mallorca (4x pro Woche), Stuttgart (11x pro Woche), Wien (27x pro Woche) und Zürich (6x pro Woche) sind im Sommerflugplan 2017 auch mit Direktflügen ansprechbar.

Graz Airport mit über 50 Zielen im Sommerflugplan

"Es ist uns ein Anliegen, immer wieder neue Reiseziele anzubieten ", sagt Gerhard Widmann, Generaldirektor des Flughafens Graz. "Mit Amsterdam und Birmingham in der Reihe und Marsa und Paros Alam im Ferienflugbereich konnten wir auch für unterschiedliche Geschmacksrichtungen interessante Reiseziele gewinnen". Natürlich gibt es unter den mehr als 50 Zielen im Sommerflugplan viele, die Ihnen viel Freude an Sonnenschein, Stränden und Meeren bieten.

Erstmals im Ferienflugbereich gibt es ab Ende März wöchentliche Direktverbindungen zur wunderschönen Kykladen-Insel Paradies. Eine weitere Neuheit im Flugprogramm ist Marsa Alam am roten See, die wegen ihres reichen Unterwassers besonders, aber nicht nur, bei Taucher und Schnorchler populär ist. Doch auch Reiseziele in Spanien, Italien, Kroatien, der Türkei, Ägypten oder Bulgarien gehören zum Programm.

Dann gibt es viele kurze Ketten, Stadt- und Spezialflüge, z.B. nach Bari, Keramik, Glasgow, Menorca, Tirana, Neapel oder Porto. Die gute Vernetzung der Linienflüge ist eine wesentliche Grundlage für den Grazer Airport und seine Passagiere. Die KLM fliegt ab dem 1. Januar auch nach Amsterdam. Amsterdam Airport ist auch einer der grössten europäischen Flugplätze, die Grundlage der KLM und somit von grosser Wichtigkeit als Transferflughafen für verschiedene Mittel- und Langstreckenverbindungen.

Eine weitere neue Destination für Linienflüge ist Birmingham. Bereits seit Ende Februar fliegt das Unternehmen viermal wöchentlich von Graz in die Mittellande. Die Stadt Birmingham ist an sich schon ein interessanter Flugort, aber ein Besuch kann auch gut mit London, Manchester oder Liverpool kombiniert werden, da es regelmäßige und rasche Zugsverbindungen gibt.

Natürlich gehören auch die in der Geschäftswelt besonders populären Verbindungen nach Stuttgart und Düsseldorf zum Sommerflugplan. Die Sommerflugplan 2017 des Flughafens Graz auf einen Blick: Besonderes Highlight in diesem Sommerflugplan sind die zahlreichen Einzel- und Kurzstreckenflüge, z.B. nach Menorca (neu), Reykjavik (neu), Warschau, Ester, Dublin, Bari, Rom, Kerry, Tirana etc.

Einzelheiten zum Sommerflugplan: www.flughafen-graz.at.

Mehr zum Thema