Swiss Pilotenausbildung Kosten

Kosten der Schweizer Pilotenausbildung

Wenn diese Möglichkeiten nicht oder nur teilweise zum Erfolg führen, bietet Ihnen die Horizon Swiss Flight Academy Hilfe an. Schweizer Luftfahrtzentrum Cumulus Pilotshop AG. Bezahlen Sie die Trainingskosten aus eigener Tasche. Die Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines werden die. sind ein Pilot, der unabhängig fliegen und navigieren kann.

Der Weg ins Flugzeug - News Panorama: Sonstiges

Einer davon leitet unmittelbar zum Lenkrad von Schweizer Maschinen. Neueste Ergebnisse zum Flugzeugabsturz von Germanwings lassen die Frage nach der Schulung und Auswahl der Cockpitbesatzung aufkommen. Es gibt zwei Ausbildungsbetriebe in der Schweiz: Schweizer Luftfahrtausbildung (SAT) oder Horizon Swiss Flight Academy. Die Swiss Aviation Training ist eine Schweizer Tochtergesellschaft, Horizon ist mit der Helvetic Airways Gruppe verbunden.

Bei den meisten Pilotinnen und Piloten, die später bei Swiss oder Edelweiss einsteigen, wird die Schulung bei SAT abgeschlossen Ein "Integrated Multi-Crew-Pilot-License Training" mündet unmittelbar in einen Anstellungsvertrag mit Swiss. Die Laufzeit beträgt 18 Monaten und wird von der Fluggesellschaft mitfinanziert. Darüber hinaus wird von SAT die Schulung "AirTransportPilot" angeboten, die so lange andauert, wie die Strecke zu anderen Fluggesellschaften verläuft.

Das SAT-Training kostet rund CHF 130'000. Die Cockpitbesatzung wird, bevor sie als Co-Pilot im Schweizer Kurzstrecken-Netzwerk eingesetzt wird, an einem speziellen Flugzeugmuster ausgebildet. Nach eigenen Aussagen nimmt die Airline Swiss bei der Auswahl der Piloten eine standardisierte Bewertung vor. Bei diesem mehrstufigen Vorgehen sind es vier bis acht Monaten.

Am Ende des Auswahlprozesses steht ein langes Gespräch, bei dem auch Psychologinnen und Piloten dabei sind. Ein Ausschuss aus Repräsentanten der jeweiligen Fachgebiete der Airline beschließt dann über die Zulassung zur Pilotenausbildung. Im Anschluss an die etwa zweijährige Pilotenausbildung trifft der Fachausschuss eine zweite Entscheidung. Bei positivem Ergebnis stellt die Swiss den Arbeitsvertrag aus.

Anders als bei SAT wird bei Horizon eine Weiterbildung angeboten. Je nach Beschäftigungsgrad hält sie zwischen 18 Monate und drei Jahre. Laut Managing Director Michael Anklin betragen die Kosten dafür rund CHF 100'000, wovon Horizon auch Finanzmodelle offeriert. Das Training umfasst ca. 2500 Std. und setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen.

Der Antragsteller muss vor der Schulung von einem Luftfahrtmediziner untersucht werden. Am Ende der Ausbildungszeit absolvieren die Studierenden eine Klausur, die von Fachleuten des Bundesamtes für zivile Luftfahrt (Bazl) abgelegt wird und aus einem Theorie-Block und einem Kontrollflug zusammengesetzt ist. Gelingt es ihnen, haben sie eine so genannte gefrorene Verkehrspilotenlizenz in der Hosentasche.

"Anschließend wechseln die Lotsen zu verschiedenen Fluggesellschaften, wo sie an den jeweiligen Flugzeugmustern ausgebildet werden.

Mehr zum Thema