Testbericht Opel Astra Sports Tourer

Prüfbericht Opel Astra Sports Tourer

Die Astra ist ein unverzichtbarer Teil des Straßenbildes und ärgert die Oberschicht mit Vorliebe. Nun kommt der Kombi namens Sports Tourer. Aber manchmal kann man froh sein, wenn man sich nicht allein auf Bits und Bytes verlassen muss, wie ein zweiwöchiger Test des Opel Astra Sports Tourer lehrt. Der Opel Astra dreht sich um das Herz. Der Opel läuft derzeit, muss nur dem Störfeuer der Deutschen Umwelthilfe standhalten.

Erstkontakt, erster Eindrücke im Versuch

Der Astra Sports Tourer ragt mit einer Gesamtlänge von 4,70 Metern über den Astra 5-Türer hinaus. Dies bedeutet viel mehr Raum, aber wenig mehr Kosten - Testen Sie den Opel Astra Sports Tourer 1.4 Ecoclean-Tourer. Wer diesen Testbericht des Opel Astra Sports Tourer liest, gehört bereits zur Mehrzahl, denn zwei Drittel aller Astra-Kunden haben sich in der Vergangenheit für die Kombi-Version des Opel Astra ausgesprochen, und das war's wohl auch schon.

Wie sieht der Astra Sports Tourer aus? Vielfältige Auswahlmöglichkeiten - Bevor Sie einen Opel Astra Kombi kaufen, müssen Sie über die richtigen Entscheidungen nachdenken, denn neben den fünf Produktlinien gibt es eine Vielzahl von Ausstattungsvarianten, mehrere Sonderausstattungen und neun Triebwerke mit 95 bis 200 Pferdestärken.

Wir testen den 125-PS-Astra Sports Tourer 1.4 Ecotec Turbos mit höchster Innovationskraft und 6-Gang-Schaltgetriebe. Ebenfalls im Programm ist eine 6-Gang-Automatik für 1.450 EUR, aber nur für den 1.4-Turbomotor mit 150 PS. Der Astra Variant ist im Vergleich zum Astra 5-Türer nur wenige zehn Prozent teurer beim Gasgeben und etwas schwerer am Tank.

4,9 l bis 5,6 l/100km - das ist der Kraftstoffverbrauch des 1,4-Turbos mit 125PS im Sporttourer. Der Astra Variant kann als Selektions-, Editions-, Dynamic-, Business- oder Innovationsbasismodell bestellt werden. Der Sports Tourer Select ist bereits gut ausgerüstet mit manueller Klimatisierung, Zentralverschluss, LED-Tagfahrlicht, Anfahrhilfe, elektr.

Noch innovativer im Einsatz ist der Sports Tourer mit einem Sessel mit Stoff-/Lederimitatbezug, zwei Zonen Klimaautomatik, Front- und Rückfahrkamera, Licht- und Regenmelder, Einparksensoren vorne und hinten, Leichtmetallfelgen und vielen Sicherheits-Assistenten. OnStar macht den Astra Sports Tourer 1.4 Turbos zum mobilem WLAN-Hotspot.

Auch der Astra-Kombi wurde im Betrieb deutlich weiterentwickelt, was wie das Gewicht des bisherigen Astra zu den üblichen Kritikpunkten zählte.

Mehr zum Thema