Testpilot Ausbildung: Pilotentraining

sowie die Pilotenausbildung werden ebenfalls von der Lufthansa angeboten: Zum Testpiloten müssen Sie zunächst eine Pilotenausbildung absolviert haben. Die Testpiloten führen Testflüge durch, um neu entwickelte Flugzeuge zu testen. Ich schätze, man kann nicht direkt Testpilot werden. Außerdem wurden Vorschläge für Schulungen am Simulator ausgetauscht.

Für die Wissenschaft fliegen: Testpilot Jens Heider

Dass er in der Luftfahrtbranche tätig werden wollte, war Jens Heider schon frühzeitig klar. Als Testpilot und Flugversuchsingenieur trainieren Jens Heider und seine Mitarbeiter bei NTPS in der Mojave-Wüste, USA. Heider während seiner Ausbildung in den USA. „So schildert Jens Heider seine Zeit in den USA.

Jens Heider hat bereits während seines Flugsystemtechnikstudiums das Thema des Fliegens erlernt. Während des Wirbelschleppenstudiums während seiner Abschlussarbeit bei Lufthansa Flight Training hat Heider erste Kontakt zum DLR aufgenommen und die Arbeiten des Institutes für Flugzeugsystemtechnik in Braunschweig kennengelernt. Obwohl ihm seine Tätigkeit am Lehrstuhl sehr viel Freude gemacht hat, war ihm sein Berufsziel von Beginn an klar und er machte nie ein Hehl daraus: „Mein Traum war es immer, mit meiner Ausbildung in das Technikfliegen zu kommen und einmal einen Job im Flugzeug zu haben“, sagt er.

„Seither ist er dort für eine große Anzahl von Arbeiten verantwortlich. „So ist das im Flugbetrieb“, sagt er. „Dabei geht es ihm vor allem um die konkrete Arbeit der Wissenschafter, die den Betrieb für ihre Versuche ausnutzen. Häufig haben die Forschenden selbst keinen unmittelbaren Praxisbezug zum Fliegen und Heider unterstützt sie dabei.

Zusammen besprechen wir, was im Versuch geschehen soll und welche Resultate zu erwarten sind. Heider erarbeitet dann schrittweise zusammen mit den Forschern den für den jeweiligen Flugtest optimierten Entwurf und ist auch an der Realisierung beteiligt. Von seinen Kolleginnen und Kollegen wird Jens Heider als kollegialer und höflicher Mensch angesehen. Er muss es sein, denn er ist nicht nur für die Sicherheit bei der Flugplanung und -ausführung verantwortlich, sondern hat auch Verwaltungsaufgaben zu erfüllen.

„Heider sagt glänzend und es ist gleich klar: Hier ist er in seinem Element. Das ist die Wahrheit. Während seiner vierjährigen Tätigkeit im Luftverkehr hat sich Heider im Rahmen seiner Tätigkeit kontinuierlich fortgebildet. „Es war ein tolles Gespann, das zur Haelfte aus zukuenftigen Testingenieuren und zur Haelfte aus zukuenftigen Piloten bestand“, so Heider.

Je weils ein Flugerprobungsingenieur und ein Testpilot arbeiten in alternierenden Gruppen zusammen – jedenfalls in den praktischen Phasen. Aber dann haben wir die ganze Geschichte zusammen gemacht. Von Segelflugzeugen bis hin zu vielmotorigen Turbinenmaschinen war alles dabei und Heider sass während seiner Ausbildung in zwölf unterschiedlichen Piloten. „Jens Heider hat bereits mit 31 Jahren etwas erreicht, wovon viele Menschen ihr ganzes Berufsleben lang geträumt haben: Er hat sein Steckenpferd zum Job gemacht.

„Obwohl er bereits dort angelangt ist, wo er schon immer professionell sein wollte, hat er andere Zielsetzungen – für die Fliegerei im Allgemeinen, aber auch für sich selbst.

Categories
Berufspilot Hubschrauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.