Traghubschrauber

Tragschrauber

Gyrocopter gelb, Kreisel über Münsterland,Hamm,Deutschland,Europa. Mit dem Tragschrauber der Universität Koblenz können Landwirte wichtige Erkenntnisse gewinnen. toogle Klaus-Otto Geissel in seinem Tragschrauber in Düren. Der Hubschrauber von Lohmann's Romantik Hotel Gravenberg.

"Erlebnis James Bond" für Karlsruher: Start mit dem Tragschrauber

Es kann fast "stehen" in der Höhe, und es fällt auf die kürzeste Strecke: den Kreisel. Laut GbR war die neue, zeitgemäße, offen und zweisitzig ausgestattete Version dieses Tragschraubers das erste in der Fanstadt, das in den Paradies geschickt wurde. Laut einer Pressemeldung des Konzerns werden hier seit über einem Jahr Aussichtsflüge sowie Film- und Bildflüge für die Öffentlichkeit durchgeführt.

Die Passagiere können jedoch kein eigenes Verdeck erwarten - laut GbR steht der Hubschrauber nur "oben ohne" zur Verfügung. Bei einem Maximalgewicht von 450 kg und einem maximalen Kraftstoffverbrauch von 60 Litern kann der Gyrocopter, der zur Kategorie der Ultraleichtflugzeuge gehört, etwa drei Flugstunden lang in der Luft verbleiben und - je nach Windgeschwindigkeit - etwa 400 km abdecken.

Zusätzlich zum Rundumblick von oben soll laut Organisator eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h die Fluggäste vom Erlebnis des Fluges begeistern. "Es ist wie eine Wanderung in der Luft", sagt Thomas Nusche, Piloten und CEO von Open Air. Laut Pressemeldung ist der "Gyro" eines der sicherste Flugzeuge der Erde. Dies liegt vor allem daran, dass der Hauptläufer im Gegensatz zum Helikopter keinen eigenen Hubschrauberantrieb hat, sondern nur von der durch ihn strömenden Druckluft betrieben wird.

Den notwendigen Antrieb liefert ein 100 HP Propellermotor am Hinterrad, wie es in der Pressemeldung weitergeht. Fällt dieser im Fluge aus, wird die Geschwindigkeit im Hauptläufer durch den ausgelösten Abstieg aufrechterhalten und der Gyrocopter kann dann gefahrlos aufsteigen. "Selbstverständlich sollte man keine akute Angst vor Höhen haben, wenn man sich für einen solchen Fluchtweg entscheidet", sagt Thomas Nusche.

"Die neuen Impressionen sind jedoch so kräftig, dass man nicht mehr an die Höhenlage nach zehn min. denkt.

Begeisterung Tragschrauber im Film

Mit dem Tragschrauber fliegt und fliegt Ralf Lubinsky. Keine Überdachung, sondern Flug mit echter Panoramasicht. Für Ralf Lubinsky war es so: "Im Prinzip war es ein großes Steckenpferd. Im Jahr 2007 flog ich den Hubschrauber für einen Testflug, war gleich begeistert von der Manövrierfähigkeit, von diesem leisen Flug und begann dann gleich mit dem Training und bestellte einen.

Er würde es nicht allein hochgehen. "Nun, im Augenblick nicht wirklich. Das Erste, was passiert, kann ich noch abarbeiten." "Ich bin jetzt am Leben, ja, aber ich bin auch in der Schwebe. Obwohl, der Lehrer hat immer noch was gefunden.

Ich habe noch viele Dinge, die ich noch nicht so gut kenne." Die Tragschrauber sind Drehflügelflugzeuge. Deshalb kann er sich nicht wie ein Helikopter vertikal in die Lüfte einschrauben, sondern benötigt ein wenig Kraftaufwand. Aber Alexander kommt ohne Schwierigkeiten zum Flughafen. Berichterstatter: "Haben sie das häufiger, dass die Menschen so plötzlich reinkommen?"

Piloten: Es passiert nicht sehr oft, die meisten Menschen müssen etwas mehr darüber nachdenken und man muss einfach mal nachdenken.

Mehr zum Thema