Tragschrauber Flugschule

Tragschrauber-Flugschule

Selbstverständlich bieten wir auch Tragschrauber an, die selbst hier in Rothenburg fliegen. Aus- und Weiterbildungsprogramm für Flugschüler, Piloten und Fluglehrer. über die Theorie zum Erwerb einer UL-Fluglizenz für Tragschrauber. Ausbildung bei McGyro, die aus der GGC "Ronald Schoppe" hervorgegangen ist, bietet nun auch eine Flugschule an.

Tragschrauberfliegen und Sportfliegerausbildung

Verlosung: Gutscheine für einen Aussichtsflug über Sylt! Zum ersten Mal wird am Airport Sylt das Ultraleichtflugzeug - und Tragschrauberfliegen durchgeführt. Am vergangenen Dienstag stellten Peter Douven, Managing Director des Airports Sylt, und Jürgen Spittler, Flight Instructor, die Newcomer vor. Das so genannte Gyrokopter oder Gyrokopter ist in seinen Flugeigenschaften eindeutig. Unikat ist ein Tragschrauber mit der Bezeichnung D-M FWT.

Mit den drei letztgenannten Briefen beginnt die Erzählung "Robbi, tobbi und das Fliewatüüt" des Kinderbuchautors Boy Lornsen aus Sylt, der seine Hauptdarsteller in einem ähnlichen Apparat auf verschiedene Erdteile geflogen hat. Das ist einer der Gründe, warum der Tragschrauber auf Sylt basiert und allen zur VerfÃ?gung steht, die daran interessiert sind, mit uns zu flieÃ?en oder selbst das Rad zu nehmen.

Die Fluglehrertätigkeit von Jürgen Spittler beginnt im Jahr 2006, als der Tragschrauber in Deutschland noch recht unentdeckt war und diese Form des Fliegens noch in den Anfängen war. Gemeinsam mit seinen Partnern leitet er heute die Dynamicspirit Flugschule und den Flugservice, der nun auch auf Sylt im GAT-Terminal 2 permanent aktiv ist.

Es wird empfohlen, das Gyrocopter-Training mit der ersten praxisnahen Fluglektion zu starten.

Der Flugschüler André Jonas von der Flugschule "Flugluft" trainiert Tragschrauberpiloten.

Meynerzhagen ? "Ach du meine Güte, soll ich das jetzt flieg? "Das ist der erste Gedanken, der mir in den Sinn kommt, wenn ich den Tragschrauber sehe, mit dem ich gleich abhebe. Es fing alles ganz ungefährlich an: Ich hatte ein Gespräch mit André Jonas von der Flugschule "Flugluft" arrangiert, damit er mir etwas über die außergewöhnlichen Fahrzeuge erzählen konnte, mit denen er zu Rundflügen oder zum Fliegenlernen eingesetzt werden konnte.

Er leitet die Flugschule seit Beginn des Jahres 2010. Für ihn bietet die Region und das Umland viel für Luftfahrtfreunde. Die Besonderheit von "flying air": Wer hier starten will, macht das mit einem Tragschrauber. "So ist es kein Risiko, wenn der Antrieb ausfällt", versichert mir André, der mir das " Sie " - wie bei Piloten immer wieder...." gibt.

Bei der Flugschule Meinerzhagen kommen zwei verschiedene Ausführungen des Gyrocopters zum Einsatz: Eine geschlossene Variante, bei der die beiden Gyrocopter neben einanderstehen, und ein offenes Gyrocopter. Als André mir das gesagt hat, macht er den Rat, dass ich doch noch eine Rundflug mit ihm machen könnte. Zuerst gebe ich vorsichtig zu, dass ich noch nie zuvor in der Luft war und dass ich Angst vor Höhen habe, aber André akzeptiert das nicht.

Weil die Temperatur um den Nullpunkt liegt, fliegt man mit der verschlossenen Version. Auf meiner rechten Hand liegt André und zeigt mir die Schönheiten der unter uns liegenden Länder. André hatte fünf Jahre Praxiserfahrung, bevor er seinen Kurs als Flugschullehrer absolvieren durfte. Dieses Faktum besänftigt mich ein wenig.

Schon bald überfliegen wir einen der vielen Dämme in der Gegend. Von hier oben ist alles wie eine Spielwelt. Der Kreisel bietet einen 280° Panoramablick. André's Worten vor dem Start fällt mir ein: "Man kann nicht mit einem Tragschrauber von oben nach unten durchfliegen.

"André geht noch einen weiteren Weg: "Ich muss den Lenkstock greifen und eine Kurve nach rechts drehen. Dies wird noch verstärkt, wenn André erklärt: "Jetzt stellen wir den Antrieb ab, damit man sieht, dass ein solcher Kreisel im Grunde nicht abstürzt. Letztendlich konnte ich die Aussicht geniessen und kann es nicht fassen, als André mir sagte, dass wir eine halbstündige Fahrt in der Lüfte waren.

Auf der Startbahn begegnen wir André's Student Jochen Selbach, der sagt, er "fliegt alles, was ich kann". Wenn er mit einem Tragschrauber unterwegs ist, weiß er zu schätzen, dass er "intensiver ist als ein normaler Flieger". "André sagt: "Für mich ist das ganz schön und heißt mehr Freiheit."

Mehr zum Thema