Ultraleichtflugzeug Schein Kosten

Kosten für Ultraleichtflugzeuglizenzen

Die Kosten für das UL-Zertifikat, offiziell "Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer" genannt. Microlight-Flugzeuge kosten nur einen Bruchteil der Wartungskosten herkömmlicher Flugzeuge. Damit werden auch die Ausbildungskosten für eine SPL-Lizenz gesenkt. Wir ermöglichen den einfachen und kostengünstigen Einstieg in die SPL.

Schulung - Sport-Fluggruppe Husum e.V.

Das ultraleichte Training in der Sportfliegergruppe wird an den Modellen Comco C42-A und Comco C42-B durchgeführt. Die Bezeichnung UL steht für Ultraleichtflugzeug. Genehmigungen und jährliche Inspektionen werden von Vertretern von Vereinen wie dem Deutschen Aero-Klub ( "DAeC") und dem DULV (Deutscher Ultraeicht Verband) durchgeführt. Es wird zwischen zwei Kategorien von UL´s unterschieden, dem gewichts- und dem aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeug.

Ultraleichtflugzeuge benötigen eine Zulassung, die Sie in unserer Vereinsschule erwerben können. Wie viel Geld muss ich investieren, um UL-Flüge zu erlernen? Bei Erhalt des Zertifikats gibt es die Moeglichkeit, eigene UL's als Clubmitglied zu steuern. 30-stündige Flugzeit mit strömungstechnisch kontrollierten Microlight-Flugzeugen, davon: Der Praxistest wird vom Testrat durchgeführt. comCetteDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt.

Sie können es nur sehen, wenn Java Script aktiviert ist. Die Ausbildung erfolgt an den Flugzeugtypen Comco C42-A und C42-B, bei denen die Erst- und Zweisitzerausbildung immer am C42-A oder beginnt. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Fluglehrern, dem Verwaltungsrat und allen Ultraleichtfliegern der Sport-Fluggruppe Husum e.V..

Sie müssen Java Script aktivieren, damit Sie es sehen können. und/oder am Wochende ab ca. 10:00 Uhr auf dem Landebahn.

Theorieuntersuchung

Das Praktikum beinhaltet mind. 30 Stunden Flugzeit. Zu Beginn stehen das Festhalten unterschiedlicher Höhe und Geschwindigkeit, das richtige Kurvenfliegen sowie das Streckenfliegen im Vordergrund. Sie müssen während der Schulung mind. fünf Stunden alleine durchfliegen. Sie können auch alleine größere Entfernungen zurücklegen. Das Praktikum endet mit einem Testflug, bei dem Sie mit einem Examinator mitfliegen.

Der Theorieunterricht dauert 60 Std. und begleitet die Praxisausbildung auf dem Gelände des Luftfahrtvereins. Für die Ultraleicht-Lizenz nicht erforderlich, empfiehlt sich der Kauf eines Funktelefonie-Zertifikats. Der Sprechfunk wird von der BNetzA in Bremen geprüft. Die Praxis- und Theorieausbildung wird mit einer Klausur beendet.

Mit der theoretischen Überprüfung während der Schulung endet auch die Praxisprüfung. An der theoretischen Untersuchung nimmt ein Prüfungsausschuss des DEA teil. Für jeden Themenkomplex müssen 40 Multiple-Choice-Fragen geklärt werden. In der Navigationsleiste werden 20 allgemeine Navigationsfragen und 20 Fragestellungen zu einer bestimmten Navigations-Aufgabe abgefragt, in denen die Normalflugplanung mit den dazugehörigen Kalkulationen durchzuführen ist.

Der Praxistest umfasst einen 1-stündigen Testflug mit einem DAeC-Prüfungsausschuss. Zur Zeit der Praxisprüfung haben Sie bereits viele Stunden mit Fluglehrern oder alleine geflogen, so dass der einzige Unterschied darin liegt, dass Sie einen weiteren "Passagier" neben sich haben. Sie müssen nach einer erfolgreichen Praxisprüfung einige Tage abwarten und bekommen Ihren Ultraleichtflugzeugführerschein per Mail zugeschickt.

Das ultraleichte Pilotentraining dauert zwischen einigen wenigen Tagen und einem Jahr. Die Anschaffung einer ultraleichten Pilotenlizenz beträgt realistisch ca. 5000 EUR. Darin sind alle anfallenden Kosten inklusive Untersuchungsgebühren, Landungsgebühren, Kosten für ärztliche Untersuchungen und für Schulbücher, Landkarten und anderes mehr inbegriffen.

Diese Kosten werden über die ganze Ausbildungsdauer verteilt und belaufen sich auf nur einen Teil der Kosten einer privaten Pilotenlizenz. Das liegt zum Teil am etwas niedrigeren Schulungsumfang, vor allem aber an den niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten von Microlight-Flugzeugen im Gegensatz zu herkömmlichen Triebwerken. Nachfolgend haben wir eine Zusammenfassung der wesentlichen Kostenstellen zusammengestellt:

Es sind keine speziellen Kenntnisse für die Ultraleichtfliegerausbildung notwendig, aber Sie müssen gesundheitlich unbedenklich sein und sollten aufgrund von Gewichtsbeschränkungen nicht mehr als 90 kg auf die Waage bringen. Sie müssen zu Trainingsbeginn auch im Flugsportverein aufgenommen werden und einen Ausweis haben. Während eines Probefluges wird Ihnen einer unserer Instruktoren alles Wissenswerte erklären und Ihre Frage zum Thema Flug und Pilotenausbildung für Ultraleichtflugzeug am und in der Lüfte beantworten.

Der normale Probeflug beträgt ca. 20 min und beträgt 50 EUR. Sollten Sie irgendwelche Rückfragen haben, erreichen Sie uns am besten per E-Mail oder telefonisch.

Mehr zum Thema