Verkehrspilot

Linienpilot

Der Airline Transport Pilot Licence (ATPL) ist die höchste Stufe der Pilotenlizenzen. Erteilung der Zulassungen für Privat-, Berufs- und Berufspiloten sowohl für Flugzeuge als auch für Hubschrauber. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Verkehrspilot" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Zahlreiche Beispiele für übersetzte Sätze mit "Verkehrspilot" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für französische Übersetzungen. Sie erhalten die aktuellen Stellenangebote für Berufspiloten in Deutschland per E-Mail.

Berufsausbildung zum Berufspiloten

"Schon heute haben viele Antragsteller eine sehr gute Idee vom Kapitän ", so Christian Käufer (51). Der Sachverhalt hinter diesem Traumjob klingt recht sachlich: Der Berufsflieger im Zivil- und Zivilflugverkehr bezeichnet sich selbst als Verkehrspilot. Für die Pilotenausbildung zum Verkehrspiloten (ATPL) ist viel erforderlich: sehr gute technische Kenntnisse, gute englische Sprachkenntnisse, logische Denkweise, ein hoher Grad an Einsatzbereitschaft, aber auch viel Fingerspitzengefühl, Teamgeist, Motivation und Selbstverantwortung.

Die finale Multicrew-Koordination (MCC) übernimmt die Vermittlung der Kooperation im Zwei-Mann-Cockpit. Nach Ablauf der Einarbeitungszeit nach 24 Monate hat der angehende Flugzeugführer 195 Betriebsstunden absolviert, davon 55 Betriebsstunden als Instrumenten-Bodenzeit auf einem SIM. Mit seinem Schulungskonzept geht Christian Käufer über den üblichen Rahmen hinaus. Berufspilotenausbildung, die sich neben der fachlichen auch auf das Crewmanagement und die Teamentscheidung konzentriert.

Es ist möglich, sich bei allen Fluggesellschaften zu melden, sobald Sie die ATPL erlangt haben. Wenn der Antragsteller akzeptiert wird, weiss er auch, mit welchem Flugzeugmuster er fliegt. Anschließend erhält sie eine Musterberechtigung für diesen Flugkörper. Dieses Training bietet beispielsweise ein sehr umfassendes Wissen über den Airbus A320 oder die Boeing B737, so dass der neu qualifizierte Lotse nach dem Kontrollflug endlich im Flugzeug Platz nehmen kann.

Der Weg zur Berufspilotenlizenz / zum Verkehrspiloten Der Weg zur Berufspilotenlizenz / zum Verkehrspiloten

Das Training dient der Vorbereitung durch einen hohen Qualitätsstandard auf die spätere Anwendung und Aktivität als Co-Pilot im Linien- und Linienflugverkehr. Das Training findet nach einem durchgängigen Prinzip in modular aufgebauten Trainingsphasen statt. Diese Ausbildungsstruktur bietet dem angehenden Piloten eine hochqualitative Schulung mit der geforderten Berechtigung und im Einzelnen deutliche Design- und Preisvorteile gegenüber anderen Ausbildern.

Weitere Details zu den einzelnen Beratungsgesprächen teilen wir Ihnen gern mit, wie folgt. Training in Deutsch und Englisch möglich! Bei einem Beratungsgespräch werden wir Ihnen gern mehr darüber erzählen. Dazu kommen ca. 80 Stunden selbständiges Flugerlebnis, das Sie bei uns in Augsburg / Spanien oder im Ferienaufenthalt in den USA absolvieren können!

Wenn Sie interessiert sind, können wir Ihnen niedrige Pauschalpreise anbieten! Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte für eine intensive Konsultation oder einen kostenfreien Schnupperflug für unsere Flugstudenten!

Mehr zum Thema