Voraussetzung für Pilot

Vorraussetzung für den Piloten

Allerdings verlangen viele Fluggesellschaften von ihren zukünftigen Piloten, dass sie sehr hohe Standards erfüllen müssen. Dies ist eine Voraussetzung für Piloten und Techniker. Der Pilot ist immer noch der Traumberuf vieler junger Menschen. Anforderungen an die Piloten sind.

Grundvoraussetzung als Pilot - wie wird man Berufspilot?

Der Pilot ist immer noch der Traumjob vieler Jugendlicher. Das ist ein hochkomplexer Berufsstand, nicht jeder kann und soll Pilot werden. Vergewissern Sie sich daher vor der Antragstellung, dass alle Voraussetzungen gegeben sind. Wenn Sie Pilot werden wollen, können Sie sich später bei den Fluggesellschaften für eine Tätigkeit in der Zivilluftfahrt anmelden.

Wer eine Pilotenausbildung machen will, muss zwischen 19 und 30 Jahre sein. Auch viele Fluggesellschaften geben für ihre künftigen Pilotinnen und Pilotinnen eine gewisse Aufbautiefe vor. Bitten Sie Ihren Ophthalmologen, Ihnen zu beweisen, dass Sie gut sehen können. Benötigt wird ein gültiger Führerausweis der Führerscheinklasse B, ein uneingeschränkter Pass und die Staatsbürgerschaft eines EU-Landes oder ein unbefristeter Aufenthaltstitel für Deutschland.

Der Eintrag im Verkehrszentralregister darf nicht mehr als 5 Zähler haben, wenn Sie aufgrund von Drogen- oder Alkoholmissbrauch Eintragungen haben, können Sie nicht Pilot werden. Außerdem müssen Sie nachweisen, dass Sie einen Erste Hilfe Kurs absolviert haben, der nicht länger als ein Jahr dauern darf. Sie als Pilot eines Passagierflugzeuges brauchen die Lufttüchtigkeitsstufe "Medical Class 1".

Voraussetzung für eine Anmeldung bei einer Fluggesellschaft oder der Luftwaffe ist eine bestandene Eignungsprüfung. Den bekanntesten Einstellungstest führt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) im Namen der Lufthansa durch. Selbst wenn Sie alle Anforderungen erfüllt haben, ist auch das Schicksal ein Teil davon, denn Sie müssen auch für den Pilotenberuf in Bezug auf Ihren Charakter passend sein.

Erlangung der Konzession für den freien Ballonfahrer (Heißluft)

Aber noch besser ist es, selbst und auch allein mit dem Luftballon zu steigen, zu spüren, wie der Luftballon auf die Erwärmung der Luftmasse unter dem Ballonmantel oder die Abgabe von Heißluft mit dem Fallschirm anspricht und sich mit einer leichten Verspätung nach oben oder unten fortbewegt. Indem Sie die Luftschicht ändern, in der der Luftstrom mit verschiedenen Geschwindigkeiten und aus verschiedenen Himmelsrichtungen bläst, sollten Sie sich bemühen, den Luftballon zu manövrieren.

Diese Handhabung des Brenners und aller anderen Technologien muss erlernt und mehrere Tests bestanden werden, um am Flugverkehr mit Flugzeug, Hubschrauber und allen anderen Luftfahrzeugen teilzunehmen. Eine solche Schulung beinhaltet einen umfassenden Praxisteil, in dem gefährliche Situationen und der erfahrene Umgang beim Start und bei der Landung eines Ballons erlernt werden.

Für Informationen in allen Belangen sind wir natürlich jederzeit offen. Wichtigste Voraussetzung ist der medizinische Lufttüchtigkeitsnachweis. Außerdem muss der Ballonfahrer zu Ausbildungsbeginn das 16. Lebensjahr vollendet haben. Allerdings wird die Startgenehmigung nur im Alter von ca. 1 7 Jahren und mit Zustimmung der zuständigen Behörden erteilt.

Voraussetzung ist auch die generelle Eignung. Wichtigster Teil der Ballonpilotenausbildung ist natürlich der Praxisteil, der Handhabung von Technologie und Equipment sowie der Wetterlage, die korrekte Interpretation von Prognosen, um jederzeit einen sicheren Flug für Pilot und Fluggäste zu gewährleisten. Dieser Teil benötigt ein Minimum von 20 Stunden in einem Luftballonkorb mit Instruktor.

Der Geltungsbereich umfasst auch Reisen im überwachten Raum C und/oder C und Temperaturdifferenzen von mind. 20°C während der Reisen. Für den Abschluss der Pilotenausbildung benötigen Sie zusätzlich eine Bescheinigung über die erfolgreiche Absolvierung eines Kurses für Sofortmassnahmen am Ort des Unfalls (wie bei einem PKW-Führerschein).

Während der obligatorischen Stunden hat der Student in der Regel die Gelegenheit, mit anderen Studenten im Luftballonkorb zu sitzen und weitere Erfahrung zu machen und sein Gefühl für den Ballon zu schärfen. Es ist vorteilhaft, vor dem Training als Ballon-Tracker für die Ballon-Schule oder den Club zu arbeiten, um erste Kenntnisse der Methode zu erlangen.

Die begonnene Berufsausbildung muss mit einer Abschlussprüfung nach längstens 3 Jahren beendet sein. Bei Berlin hat die Firma Ballonhafen Berlin die Gelegenheit, Sie zum Pilot eines Ballons auszubilden. In der Region München können Sie sich von Blue Planet Ballooning zum Pilot erlernen.

Mehr zum Thema