Wie Komme ich nach Zermatt

Anreise nach Zermatt

Sie können Ihre Reise nach Zermatt mit dem Zug oder Taxi fortsetzen. Anfahrt vom Bahnhof / Taxistand zum Hotel Bequem mit dem Glacier Express von St. Moritz nach Zermatt. Einzigartige Zugfahrt durch die Schweizer Alpen von Chur nach Zermatt, dem Wahrzeichen der Schweiz. Das Skigebiet erreicht man entweder nach Zermatt (Schweiz) oder nach Breuil-Cervinia oder Valtournenche (Italien).

Häufig Fragestellung

So erreichen Sie Zermatt? Per PKW dürfen fährt man nur nach Täsch (7km von Zermatt). Sie können Ihre Reise nach Zermatt mit dem Zug oder per Bus fortsetzen. Von allen Städten und Flughäfen gibt es stündliche Anschlüsse mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Zermatt (Umsteigen in Visp). Und wie komme ich vom Hauptbahnhof bzw. von der Taxistation zum Ziel?

Vom Hauptbahnhof sind es ca. 10 Gehminuten. Noch vor der Gemeinde fahren Sie bitte auf der linken Straßenseite und überqueren Brücke, wo sich unser Haus auf der rechten Straßenseite erhebt. Bei Abholung steht Ihnen ein Shuttle-Service zur Verfügung. Sollte das Hotelzimmer noch nicht fertig sein, können Sie die Gepäckstücke im Haus haben.

Das Gepäck bringt Sie auf Ihr Hotelzimmer und Sie können den Tag sorgenfrei genießen. Unsere Räume haben alle Holzböden. Für Für Allergiker bieten wir Ihnen daunenlose Kissen und Daunendecken. Ein Luxus-Doppelzimmer mit Zusatzbett kann auf Wunsch gebucht werden. Kann ich meinen Köter haben? Der Zuschlag beträgt CHF 100.00 pro Tag (ohne Futter).

Wenn Sie Ihr Haustier trotzdem auf Frühstück / dinner bringen möchten, können wir Ihnen einen Platz in der Eingangshalle zuteilen. Unser Empfang ist bis 23:00 Uhr geöffnet, wenn Sie danach ankommen, lassen Sie es uns wissen. Bei Frühstück habe ich nur ein einziges Hotelzimmer reserviert, kann ich auch eine halbe Pension buchen? Wenn Sie sich vorort entscheiden möchten, ist dies nur auf Nachfrage möglich, da dies von Verfügbarkeit ist Verfügbarkeit Verfügbarkeit

Gern organisieren wir ein Taxidienst, für Ihr Transfer auf frühen Morgens, zum Hauptbahnhof/Taxistand. Darf ich mein Gepäck nach dem Auschecken bei Ihnen behalten? Wenn Sie Ihren Tag in Zermatt verbracht haben möchten, können Sie Ihre Reisekoffer bei uns unter Gepäckraum unterbringen. Selbstverständlich Dusche und Toilette sind vorhanden. Der Shuttle-Service zum Hauptbahnhof ist bis 17:00 Uhr.

Gletscher-Express von Zermatt nach St. Moritz: Fahrplan, Fahrkarten, Hinweise

Eine der vielfältigsten Zugfahrten in Europa ist die Anreise mit dem Gletscher-Express von Zermatt nach St. Moritz. Hier finden Sie Infos zur Route, Ausrüstung, Tickets und Reservierung des Gletscher-Express in der Schweiz. Die Gletscher-Express ist eine der berühmtesten Bahnen der Schweiz. Von Zermatt aus geht die Anreise nach Chur und St. Moritz und ist das ganze Jahr über lohnenswert.

Die Rhätische Bahnen ( "Rhätische Bahn") und die Zürcher Verkehrsbetriebe von Matterhorn und Gotthard (MGB) fahren im Hochsommer bis zu drei Mal/Tag. Startzeiten des Gletscher-Express sind ca. 8 Uhr, 9 Uhr und 10 Uhr. Es gibt vier große Auf- und Abfahrten entlang der Route mit 291 Stegen und 91 Unterführungen.

Übrigens fuhr der Gletscher-Express 1930 zum ersten Mal von St. Moritz nach Zermatt - er hat bis heute nichts von seiner Begeisterung eingebüßt. Zusätzlich zum Gletscher-Express verkehren auf der Route zwischen St. Moritz und Zermatt auch reguläre Züge. Das hat den Nachteil, dass Sie dafür keine Buchung benötigen und Ihre Reise so oft Sie wollen abbrechen können.

Die Nahverkehrszüge sind daher eine gute Wahl zum Gletscher-Express. Von Zermatt nach St. Moritz braucht man mit dem Gletscher-Express gut acht Std. Wer nicht die ganze Route in einem einzigen Zug zurücklegen will, kann auch einen Stopover machen. Das hat jedoch den Vorteil, dass Sie dann für jeden Abschnitt eine neue Buchung für den Gletscher-Express benötigen, die nur gegen Gebühr möglich ist.

Von Zermatt am Fusse des Schweizer Horns bringt Sie der Gletscher-Express hinunter nach Matterhorn. Durch das Mattertal geht es über den Hauptsitz der deutschen Walliser Brig nach Oberwald. Von dort aus geht der Panorama-Zug in den 15,4 Km lange Furka-Tunnel und gelangt dann nach Andermatt. 2.

Sie wurde im 12. Jh. von den Waalsern begründet und ist der Eingang zu den "Andermatt Swiss Alps" Resorts. Etwa auf halbem Weg entlang des Swiss Gletscher Expresses. Doch nicht nur deshalb ist ein Abstecher lohnenswert: Danach startet einer der schýnsten Abschnitte der Route, der Sie ýber den 2033 Höhenmeter hýhenden Oberalp-Pass nach Disentis (Mustér) fýhrt.

Das ist auch der höchstgelegene Ort der Route. Weiter geht es durch den Graubündnerland entlang der imposanten Rheingrube nach der Stadt. Von dort aus geht es mit dem Gletscher-Express entlang der berühmten Albula-Route, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders beeindruckend ist die Anfahrt über die Steinviadukte. Im Wintersportzentrum St. Moritz geht die Anreise mit dem berühmtesten schweizerischen Nahverkehrszug zu Ende.

Dort haben Sie nun Verbindung zum Bernina Express, der Sie über die gleiche Route nach Tirano in Italien führt. Die Gletscher-Express bietet Ihnen bequeme Wagen der ersten und zweiten Kategorie. Ausgestattet ist der Gletscher-Express mit großen Panoramafenstern, die sowohl Segnung als auch Verwünschung sind. Der Gletscher-Express hat auch einen eigenen Esswagen, in dem Sie nicht nur Snacks, sondern auch ganze Speisekarten von Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts auswählen können.

Denn der Gletscher-Express von St. Moritz nach Zermatt bietet Ihnen ein Entertainment-System. Sie können hier nicht nur die verschiedenen Musiksender anhören, sondern auch Wissenswertes über die Route und die Historie der Schweiz und der jeweiligen Region erfahren. Das Panorama-Fenster des Gletscher-Express ermöglicht eine gute Rundumsicht, spiegelt aber bedauerlicherweise auch sehr eindrucksvoll.

Für das Drehen und Photographieren der Route ist der Gletscher-Express daher weniger gut gerüstet. Sie benötigen auch eine Reservation, auf die Sie wegen der Zusatzkosten eventuell verzichtet haben. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, mit dem Gletscher-Express von St. Moritz nach Zermatt zu fahren. Die Regionalzüge von St. Moritz über die Orte Andermatt und Prisma nach Zermatt haben den grossen Vorzug, dass sie in der Regel viel weniger befahren sind als der Gletscher-Express.

Natürlich muss man auf den großartigen Dienst im Luxus-Zug Gletscher-Express ganz und gar verzichtet haben. Für die Fahrt von Zermatt nach St. Moritz müssen Sie mehrfach aussteigen. Die üblichen Änderungen sind in Visp, in Andermatt, in Disentis (Mustér) und in Reichenau. Hier gibt es keine Zugverbindung, Sie brauchen keine Buchung für die schweizerischen Züge.

Nicht ganz billig ist die Anreise mit dem Gletscher-Express zwischen St. Moritz und Zermatt: Das Ticket selber kostete in der Schweiz CHF 153. Sie können mit dem Halbtarif oder dem Sonderpreis "Europa Schweiz" etwas billiger reisen. Sie können auch den Interrail-Zug benutzen. Zusätzlich wird jedoch ein Zuschlag von CHF 33.

Besonders populär ist der Gletscher-Express bei Passagieren aus Asien. In der Sommersaison sollten Sie jedoch immer ein oder zwei Tage im Voraus ein Flugticket und eine Buchung für eine der drei Tagesverbindungen haben. Falls Sie jedoch einen speziellen Platz wünschen, ist es am besten, die Reise noch früher zu buchen.

Ein normales Ticket für den Gletscher-Express von St. Moritz nach Zermatt beträgt in der zweiten Kategorie CHF 153. Für die Buchung fallen auch die Gebühren von 33 Francs an. Bei der Fahrt in der ersten Kategorie bezahlen Sie 269 Francs für die Tickets und 33 Francs für den Zuschlag für die Vorbestellung.

Das reguläre Ticket ist dann nur noch halb so teuer - in der ersten und zweiten Züge-Klasse. Bei einem General-Abo, das einer Swiss BahnCard 100 gleichkommt, benötigen Sie nur die Zusatzplatzreservierung für den Bahntransport. So gibt es zum Beispiel auch bei der Rhätischen Bahn spezielle Sonderangebote für den Gletscher-Express.

Dazu gehören Hotelunterkünfte in Zermatt und St. Moritz oder die Weiterreise mit dem Bernina Express. Als besonders nützlich erweist sich, dass die "Sparpreis Europa"-Tickets der DB auch im Gletscher-Express gültig sind. Mit dem " Sparringspreis Europa Schweiz* " müssen Sie jedoch bedenken, dass Sie keine Umleitungen vornehmen dürfen. So ist es zum Beispiel möglich, einen vorteilhaften Sparbetrag von München über Tschur und Andreas nach Zermatt zu buchten.

Ein Ausflug von München über St. Moritz nach St. Moritz und dann zurück nach Zermatt wäre nach den Konditionen nicht möglich. Mit einem Interrail Ticket können Sie seit Beginn des Jahres 2017 den Gletscher-Express nützen. Diese Reise ist sowohl im Globalen Pass als auch im Ein-Länder-Pass für die Schweiz inbegriffen. Sie müssen auch eine Reservierung für Ihren Platz vornehmen.

Der Schweizer Reisepass beinhaltet auch den Gletscher-Express. Damit können Sie nicht nur den Züge von Zermatt nach Chur und St. Moritz nehmen, sondern auch die Görnergratbahn oder die Jugendherberge bei Interlaken. Abgesehen vom Ticket benötigen Sie immer eine Reservation für den Gletschereil.

Der Preis ist abhängig von der Route. Zum Beispiel zahlen Sie nur 23 Francs für die Etappe von Tschur nach Aldermatt. Damit ist der Zuschlag für die einzelnen Etappen geringer als für die gesamte Route von St. Moritz nach Zermatt, für die die Buchung CHF 33. Sitzplatzreservierungen müssen immer vor der Reise gekauft werden.

Natürlich werden nur so viele Reservationen angeboten, wie Sitzplätze verfügbar sind, so dass Sie nicht im Gletscher-Express Platz nehmen müssen. In der Hauptsaison ist es jedoch am besten, die Buchung einige Tage im Vorhinein vorzunehmen. Tickets für den Gletscher-Express können im Internet, am Verkaufsautomaten oder an der Kasse gebucht werden.

Reservierungen sind nur über das Internet oder an der Bahnhofskasse möglich. Wer Karten für den Gletscher-Express im Internet reservieren möchte, geht am besten gleich auf die Homepage. Bitte beachten Sie, dass der Gletscher-Express nur für einzelne Abschnitte der Route gebucht werden kann. Von Zermatt nach Visp ist die Anreise nicht möglich, während Sie den Reisezug von Tschur nach Visp bequem reservieren können.

Natürlich können Sie den Sonderpreis für Europa Schweiz benutzen, den Sie auch komfortabel über die Internetseite der Deutsche Bahn* beziehen können. Achten Sie bei der Reservierung nur darauf, dass Sie den jeweiligen Abschnitt des Gletscher-Express in der Schweiz buchen. Unglücklicherweise ist dies nicht für alle Anschlüsse von Deutschland in die Schweiz möglich.

Falls Sie bereits ein Billett für den Gletscher-Express haben, können Sie die zusätzliche Buchung auch direkt über das Internet vornehmen. Danach verbleibt nur noch die Platzreservierung, die Sie ab und zu zahlen können. Natürlich können Sie am Hauptbahnhof auch Fahrkarten für den Gletscher-Express vorbestellen.

Natürlich gibt es an allen Stationen Automaten, an denen Sie auch Ihr Gletscherexpressticket erwerben können. In diesem Fall ist jedoch nur das aktuelle Flugticket verfügbar, Sie müssen die Buchung entweder am Counter oder im Internet vornehmen. Nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland ist der Erwerb möglich.

Die entsprechenden Tickets und Sitzplatzreservierungen können auch im Reisebüro und in diversen Bahnbüros erworben werden. Von Zermatt nach St. Moritz ist die Fahrt mit dem Gletscher-Express sehr bunt. Sie können in den Ortschaften Disentis oder Anderswo (Mustér) Ihre Fahrt auch abbrechen und Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung machen. Hier erfahren Sie mehr über die Ortschaften entlang der Bahnlinie des Gletscherexpress.

Die Stadt Zermatt befindet sich am Fusse des Walliser Stadtzentrums am Matterhorn. Die Bahnfahrt zum Görnergrat ist der optimale Startpunkt, um die ganze Gegend zu erkunden. In der Mitte befindet sich auch ein Heimatmuseum, das an die Stadtgeschichte von Zermatt erinnerte. Daher können Sie Zermatt nur mit dem Gletscher-Express oder den anderen Nahverkehrszügen von Zermatt aus erreichen.

In Zermatt kann man sich nicht verirren - jedenfalls nicht, wenn man trocken bleibt. Der Schweizerhof* ist nur fünf Minuten zu Fuss vom Hauptbahnhof Zermatt aus zu erreichen. Das Concierge -Service begleitet Sie während Ihres Aufenthaltes und stellt Ihnen Ihr Ticket oder Ihre Buchung für den Gletscher-Express vor.

Mit dem Zug von St. Moritz nach Zermatt ist die Jugendherberge ideal für eine Zwischenübernachtung. Die Lage ist fast auf halbem Wege und bietet sich auch für ausgedehnte Ausflüge an. Wenn Sie den Hauptbahnhof verlässt, sehen Sie auf der rechten Straßenseite den Chef Andermatt*.

Nur zehn Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof sind es zum Beispiel zum Monopol-Metropol*. In Disentis hält der Gletscher-Express erstmals im Bündnerland. Jahrhunderts stammt die ýlteste benediktinische Abtei der Schweiz. Disentis ist nach wie vor die grösste romanische Sprachgemeinde des ganzen Bundes mit etwas mehr als 2000 Einwohner.

Die Gletscher-Express in einem 360-Grad-Panorama in Disentis. Von Zermatt nach St. Moritz hat der Gletscher-Express einen längerfristigen Besuch von etwa einer halben Autostunde. Kantonshauptstadt Graubündens, aber auch die ýlteste der Schweiz. Nebst dem Gletscher und dem Bernina-Express fährt hier auch der IC-Bus von München nach Zürich*.

In unmittelbarer Nachbarschaft finden Sie auch einige preiswerte Unterkünfte*. An den Bahnsteigen werden Sie feststellen, was für ein international ausgerichteter Gletscherzug der Gletscher-Express ist. Es gibt auch einen Tresen bei der Rhätischen Bahn, an dem Sie Fahrkarten für den Bernina Express kaufen können. St. Moritz steht wohl wie kein anderer in der Schweiz für die Reiche und Schöne.

Selbstverständlich gibt es in St. Moritz auch einen Coop-Supermarkt für billigere Waren. St. Moritz ist fantastisch gelegen: Am See gleichen Namens, eingebettet in die Berge, kann man im Hochsommer baden und spazieren gehen und im Herbst in den berühmten Schigebieten Ski und Snowboard fahren. Die Bahnstation St. Moritz liegt direkt am Ufer des Sees.

Ab hier fahren sowohl der Gletscher-Express nach Zermatt als auch der Bernina-Express nach Tirano in Italien. Dort befindet sich auch der Zugang zur Fahrtreppe zum Dorf St. Moritz. Unmittelbar im Stadtzentrum von St. Moritz befindet sich das Steffani*. Sie fahren mit dem Gletscher-Express von St. Moritz nach Zermatt?

Auf Ihre Bemerkung bin ich gespannt.

Mehr zum Thema