Wiesbaden Flugplatz

Flugplatz Wiesbaden

Geschichte der Tonkaserne mit Flugplatz Erbenheim. Der Flugplatz liegt nördlich von Wiesbaden im Taunus bei Heidenrod-Laufenselden. Billige Fernbusse vom Flughafen Frankfurt Hahn nach Wiesbaden und zurück. Über Wiesbaden und den Flughafen Frankfurt. Über Ingelheim;

mit Verbindungen nach Bad Kreuznach, Bingen und Wiesbaden.

php?title=Flughafen_Wiesbaden-Erbenheim&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Flugfeld Wiesbaden-Erbenheim">Quelltext bearbeiten

Das Flugfeld Wiesbaden-Erbenheim (IATA-Code WIE, ICAO-Code ETOU, English Wiesbaden Army Airfield; früher Flugplatz Wiesbaden) ist ein militärischer Flugplatz der US Army und hat eine mehr als 100-jährige Geschichte. Der Standort ist etwa acht Kilometern südwestlich der Stadtmitte Wiesbadens in Wiesbaden-Erbenheim und etwa 30 Kilometern westwärts vom Flughafen Frankfurt. Auch der Hauptsitz der US Army Europe (USAREUR) ist dort.

Seit 1910 stand auf dem Gelände die Reitbahn Wiesbaden. Hier startete unter anderem die erste Phase des Prinz Heinrich-Fluges vom neunten bis zum fünfzehnten Mal, als die Bundeswehr 1936 den Flugplatz einnahm. Nachdem die US-Armee das Gelände 1945 besetzt hatte, wurde hier ein größeres amerikanisches Militärflugfeld gebaut.

Von 1952 bis 1955 fungierte der Flugplatz Wiesbaden als temporärer Ausweichflugplatz, zunächst für die Lockerheed RF-80 und später für die C-119 von La Gomera, deren Heimatflugplatz auf dem Flugplatz Toul-Rosières noch im Bau war. Eine in Wiesbaden lancierte U-2A der Firma Lockerheed flog am Samstag, den 4. Juni 1956 im Zuge der Aktion Überflug über Moskau und Leningrad.

1973 wurde das Hauptquartier der europäischen US-Luftwaffe von der Luftstation in Wiesbaden auf die US-Militärbasis Ramstein umgesiedelt. Wiesbaden wäre im vergangenen Jahrzennt auch ein vorgeschobener Einsatzort (FOL) für A-10 Erdkampfflugzeuge der US-Armee der 81. Tactical-Fighter Wings (81. TFW) auf Basis der britischen Zwillingsbasis RAF Bentwaters/RAF Woodbridge gewesen.

Im Jahr 1998 wurde der Flugplatz Wiesbaden für einen Zwischenstopp auf dem Flugplatz in Wiesbaden Army Airfield sowie weitere Flugzeuge verschiedener Typen umfirmiert. Rund zwanzigtausend Mann sind auf der Basis Wiesbaden postiert. 11 ] Sie leben in den Siedlungsgebieten Hainerberg, Crestview und Wiesbaden. Neben dem Flugplatz gibt es in Wiesbaden im nach Amelia Ohrhart genannten Amelia-Ohrhart Komplex (das gleichnamige Haus am König-Adenauer-Ring soll stillgelegt werden[12]).

Das U. S. Army Corps Of Engineers Europe. Logistik-Highlight: Wiesbaden und der Flughafen übernehmen die Hauptrolle bei der Belieferung Berlins, Oktober 2010: Oktober 2010. USAG Ansbach: 12th CAB (Deutsch) In: ansbach.army.mil. Ursprünglich datiert vom 27. Januar 2014, abgefragt am 21. Januar 2015. Die Website der Bundeswehr (Memento vom 25. Juli 2011 im Internetarchiv), abgefragt am 16. Januar 2012. Die Website wurde am 21. Januar 2018 abgefragt. Die Website wurde am 21. Juli 2011 geschlossen.

Zurückgeholt wurden sie am 21. Juni 2017. ? Michael Grabenströer: Heidelberg muss Platz machen: Befehle aus Wiesbaden. Jänner 2010. Archiviert vom ursprünglichen am zwanzigsten Juni 2013. - Zurückgeholt am zwanzigsten Juni 2013. Michael Grabenströer: US Army in Wiesbaden: elf: sieben Jahre. ý Zurückgeholt am zwanzigsten Juni 2013. Zurückgeholt am zwanzigsten Juni 2013. abc Markierung Patton:

US-Militärgemeinde Wiesbaden präsentiert fertiggestellte Bauvorhaben (PDF; 139 kB) Stand: 24. Mai 2012. 2. Mai 2012 Archiv aus dem Archiv am 21. August 2013. Abruf: 22. August 2013. von dpa: US Army in Wiesbaden: 15. August 2010. Ursprünglich datiert vom 21. August 2013. Zurückgeholt am 21. August 2013. U.S. Army Europe Public Affairs: U.S. Army Europe benennt neues Kommandozentrum (Englisch) In: eur.army.mil.

U. S. Army Europe. August 2012 - Ursprünglich datiert vom 21. August 2013 - Zurückgeholt am 21. August 2013 - ? U.S. Army Europe Public Affairs: Programm Wiesbaden Zeremonien 14. Juni12. pdf (PDF; 996 kB) In: eur.army.mil. U. S. Army Europe. August 2012 - Ursprünglich am zwanzigsten Tag des Jahres 2013 veröffentlicht - Zurückgeholt am zwanzigsten Tag des Jahres 2013 - Jacob Corbin: Umwandlung verwaltet: Die Direktion schließt nach acht Jahren harter Arbeit.

U. S. Army, Dezember 2015, Zugriff am Donnerstag, Oktober 2016. ? abc Karl Weisel: Wiesbaden: Votre maison - USAREUR feiert die Etappen der Transformation: wiesbaden.army.mil. U. S. Army Garrison Wiesbaden Öffentlichkeitsarbeit. 2012-021. datiert vom ursprünglichen am 17. Juni 2013. abrufbar am 21. Juni 2013.

Jänner 2013. ? Spiegel Online: Im: Spiegel Online. 19. Juni 2013. Archiv aus dem Archiv vom 18. Juni 2013. Abruf am 22. Juni 2013. ? Y--Additional Questions and Answers for Construction of a Consolidated Intelligence Center (CIC) at Wiesbaden Army Airfield (WAAF), Germany - W912GB-11-R-0022 (Archived) Federal Business Opportunities.

Aus der Urschrift vom 21. Juni 2013 - Zurückgeholt am 21. Juni 2013 - ? Amtliche Webseite der U.S. Army Europe vom 21. August 2013.

Mehr zum Thema