Zeit Grand Canyon

Die Zeit Grand Canyon

sollte für Wanderungen, Fotostopps und Ausflüge mehrere Tage dauern. Schon zu dieser Zeit lebten die Menschen im Gebiet des Grand Canyon. Unten finden Sie Informationen über das Klima und die beste Reisezeit zum Grand Canyon Urlaubsziel. Die aktuelle Ortszeit in Grand Canyon Village, Arizona, USA. Erhalten Sie Karten, Reiseinformationen, Grand Canyon Village Timezone und MST.

Wissenswertes vor dem Grand Canyon-Besuch

Die Grand Canyon ist wahrscheinlich die berühmteste Klamm der Erde. Jedes Jahr kommen rund 4,5 Mio. Menschen in den Grand Canyon Nationalpark, wo sich der Großteil des Grand Canyons aufhält. Wissen Sie nicht, wie Sie Ihren ersten Aufenthalt einplanen? Das Gebiet des Grand Canyon Nationalparks umfasst etwa 4900 Quadratkilometer.

Im Norden Arizonas ist der Nationalpark isoliert und die nächsten Großstädte sind Flaggenstaff im Norden und St. George im Westen. Die südliche Kante (South Rim) befindet sich auf einer Seehöhe von ca. 2000m. Die Nordkante (North Rim) des Grand Canyon ist etwa 300 m hoch. Im Nationalpark gibt es aufgrund der Höhen- und Klimaverhältnisse fünf verschiedene Vegetationsgebiete, vom Nadelwald bis zur Wüstenlandschaft ist alles dabei.

Für Erdwissenschaftler ist der Grand Canyon Nationalpark ein wahres Wunder. Die eigentliche Felsschlucht entstand wahrscheinlich vor 5-6 Milionen Jahren. Der Grand Canyon steht seit 1979 auf der UNESCO-Welterbeliste. Der Grand Canyon Nationalpark wurde am 26. Februar 1919 erbaut. Der Grand Canyon wurde bereits 1880 für den Tourismus geöffnet, und 1868 war Major John Wesley Powell der erste, der die ganze Strecke der Klamm auf dem Colorado River befuhr.

Der Eintritt in den Grand Canyon Nationalpark wird bei der Einreise mit dem privaten Auto inklusive aller Passagiere für 1-7 Tage bezahlt. Falls Sie während Ihrer Reise mehrere Nationalparks besuchen möchten, lohnt es sich sicherlich, den Nationalpark Pass America the Beautiful zu kaufen. Etwas weiter hinten erzähle ich Ihnen, warum Sie sich den Grand Canyon Skywalk ersparen können.

Besuchen Sie die Website des Nationalparkdienstes. Die meisten Gäste beschließen, den so genannten South Rim, den südlichen Rand des Grand Canyons, zu besuchen. Das kleine Dorf Tusayan vor den Türen des Grand Canyon Nationalparks bietet Ihnen wesentlich mehr Unterkunfts- und Verpflegungsmöglichkeiten.

Von der Südspitze aus beginnen die Maultierfahrten in den Canyon und auch der Grand Canyon Airport liegt hier. Der beliebte South Kaibab und Bright Angel Trail beginnen am südlichen Rand. Die South Rim kann besser in eine USA-Rundreise integriert werden und ermöglicht mehr Aussichten. Benachteiligung: Der South Rim ist oft überfüllt, vor allem von May bis Sept. sowohl von Einzelreisenden als auch von Busstouristen.

Sie sollten als erster Täter unbedingt den Südrand treffen. Die Nordkante ist isoliert und benötigt eine lange Fahrt zum Mittelland. Auch wenn der Nordrand als netter Umweg in die Bühne einer USA-Rundreise zwischen Seite und Kanal eingebaut werden kann, geniessen nur wenige Urlauber die Stille und die Vielfalt.

Der Weg zum North Rim ist nur von Anfang März bis zum ersten Schneefall offen (normalerweise im Oktober/November) und die North Rim-Anlagen sind ab Anfang September gesperrt (Grand Canyon Lodge, Campingplatz, Besucherzentrum). Wer ein Zimmer bevorzugt, sollte früh in einer der Hütten im Grand Canyon Dorf einchecken.

Am liebsten habe ich die urige Bright Angellodge am Rim und die Maswik Lodge ca. 5 Gehminuten von hier. Wenn alles ausverkauft ist, können Sie in Tusayan, der kleinen Stadt südlich des Grand Canyon Nationalparks, übernachten. Wer den Nationalpark nur auf der Durchfahrt besichtigen möchte, übernachtet wahrscheinlich in Williams, Flaggenstaff oder Pagin.

Alle Informationen zur Übernachtung im Grand Canyon (South und North Rim) sind in einem separaten Beitrag zusammengefaßt. Die South Rim hat zwei Campingplätze und einen Wohnmobilstellplatz. Am Campingplatz und im RV Parks in Grand Canyon Village können Sie einen Stellplatz vorbestellen. Zum Campen auf dem Campingplatz in der Schlucht benötigen Sie eine Backcountry-Erlaubnis.

Um auf der Fantasy-Ranch auf dem Boden des Grand Canyons übernachten zu können, ist es erforderlich, etwa ein Jahr im Vorhinein an einer Verlosung teilzunehmen oder einen Maultierausflug zu buchen. Unter geht´s gelangen Sie zu allen Berichten und Infos über den Grand Canyon. Diese Frage steht in direktem Zusammenhang mit Ihren Vorstellungen. Wenn Sie keine Wanderungen planen, empfehlen wir eine Nachtwanderung am South Rim.

Sie können von Las Vegas kommen und am folgenden Tag zu den Arches and Canyonlands National Parks oder ins Denkmal Valley oder nach Pagina weiterfahren. Sie können am Anreisetag einen Hubschrauberflug nehmen, dann zum Mount Everest Point und zu den Aussichtspunkten im Grand Canyon Dorf und dann den Abend am Trailview Overlook (eine kleine Tour vom Dorf oder eine kleine Busfahrt auf dem Westrim Drive) vor dem Abendessen im Pizza Pub auskosten.

Sie halten an allen Standpunkten am Wüstenaussichtspunkt und schauen sich am Ende den Wachtturm an, kaufen ein Andenken und etwas zum Mittagessen und verabschieden sich vom schönen Grand Canyon. Um einen Tagesausflug in den Canyon zu unternehmen, braucht man zwei Nächte am South Rim. Geeignete Ausflugsziele für eine sehr anspruchsvolle Tagestour sind Plateau Point auf dem Bright Angel Trail oder Cedar Ridge oder Skeleton Point auf dem South Kaibab Trail.

Normalerweise ist es nicht die Eignung, sondern die unzureichende Vor- und Nachbereitung dessen, was Sie erwarte. Völlig abgeschieden am nördlichen Rand des Grand Canyons befindet sich die Gegend von Grand Canyon mit dem Toroweap Point, dessen ca. 900 Meter langer Drop-off oft in Broschüren und im Internet zu finden ist.

Das Gebiet ist völlig abgelegen auf dem Arizona-Streifen und außer einer Grubentoilette gibt es hier keine Einrichtungen. Der Nationalparkservice bietet auf seinen Internetseiten viele Tips, deren Aufmerksamkeit sich lohnt. Wählen Sie für den Beginn oft benutzte Korridorwege (Bright Angel, South kaibab). Tagestouren auf dem Helle Engel oder South Kibab Trail sind auch mit Schwindel möglich.

Für unsere 3-tägige Tour auf dem South Kaibab und Bright Angel Trail im May 2015 habe ich ein kleines Filmchen gedreht, um Ihnen einen kleinen Einblick in die Wege im Canyon zu geben: Nicht im Grand Canyon Nationalpark, sondern im Bereich des Indianerreservats befindet sich der Himmelswanderweg. Die Grand Canyon Skyline befindet sich nicht unmittelbar über dem Grand Canyon und dem Colorado River, sondern über einer Seitenschlucht.

Es ist nicht erlaubt, den Grand Canyon zu besichtigen. Sie dürfen keine eigenen Bilder machen und müssen danach auf dem Spaziergang einkaufen. Zugang zum Grand Canyon Himmelspaziergang ist nur als Teil eines Pakets möglich, das mind. $75 kostet. Im Grand Canyon West werden Sie die Weiten und wahren Größen des Grand Canyon nicht erleben.

Das hat mich bisher davon abgebracht, den Himmelspaziergang zu besuchen. Haben Sie noch weitere Frage zu Ihrem Aufenthalt im Grand Canyon National Park?

Mehr zum Thema